Sabine, Stefan, David und Rebekka Lang
Sabine, Stefan, David und Rebekka Lang
... yet another family homepage

Historische Computer - Tipps

Disk Images auf Original-Hardware

Emulatoren für die diversen alten Computersysteme finden sich zuhauf im Internet. Auch Software bekommt man meist relativ einfach in Form von Disketten- oder Tape-Images. Will man aber Software auf der Original-Hardware verwenden (was meist "spielen" bedeutet ;-), werden entsprechende Hilfsmittel benötigt, um die Images dorthin zu übertragen.

Apple II

Für die Apple II Baureihe (mit Ausnahme des IIgs) gibt es das Tool ADT in Versionen für Linux/Unix und Windows.

Hardware-Voraussetzungen sind eine serielle Schnittstelle auf PC- und Apple-Seite sowie ein Nullmodemkabel. Definitiv funktioniert es mit einer Apple Super Serial Card. Für die initiale Übertragung des Apple-Teils von ADT auf den Apple wird PC-seitig ein Terminalprogramm (z.B. Minicom oder Hyperterminal)benötigt. Die Übertragung einer Standard-Apple-Diskette (140 KB) dauert weniger als 2 Minuten.

Commodore 8-Bit

Die einfachste Möglichkeit, Daten zwischen PC und Commodore 8-Bit-Rechnern (speziell natürlich dem Commodore 64) zu übertragen, ist der Anschluss eines Commodore Disk-Laufwerks (z.B. 1541, 1571) an den PC.

Der Anschluss erfolgt mittels eines Kabels vom Typ X1541 bzw. meist einer der verbesserten Varianten (XE1541, XM1541). Diese Kabel verbinden das serielle Commodore-Laufwerk mit dem Parallelport (!) des PC. Man kann sich ein solches Kabel selbst löten; alternativ gibt es auch immer wieder Angebote bei einem bekannten Internet-Auktionshaus.

Unter Linux ist cbm4linux die Standard-Software. Unter MS-DOS ist wohl der Star Commander am verbreitesten. Zumindest der Star Commander läuft auch in einer DOS-Box unter Windows, echte Windows-Lösungen scheint es nicht zu geben.

Ein besonderes Tool ist 64HDD, das einen PC zur Festplatte für einen Commodore-Rechner macht. Diese Software läuft ausschließlich unter DOS. Für den Alltagsgebrauch reicht die kostenfreie Variante völlig aus.

© Copyright 2002-2007 Stefan Lang | Kontakt + Impressum | letzte Revision: 24.03.2007